Weichbett | Pferde
Damey Rundbogenhalle Shelterall Damey Rind Damey Pferd Damey Schwein
Damey Pferd
Pferde Weichbett

Weichbett

PFERDEHALTUNG: DAS BETT FÜR DEN OFFENSTALL

Die moderne, innovative Pferde-Matratze für den Offenstall ist da: hygienisch, weich, verformbar, isolierend. Die Lösung für Arthrosepferde, einstreuarm zu führen für Hustenpferde. Artgerecht fürs Pferd und praktisch für den Halter. Das Entscheidende: Es gibt keine Fugen, durch die Flüssigkeiten eindringen und so das Stallklima verschlechtern können, denn die Matratzendeckmatte ist bis zu einer Länge von 15 Metern und einer Breite von 5 Metern in einem Stück erhältlich. Spezielle Randabdichtungen versiegeln wandseitig – alles dicht!

Im frei begehbaren Offenstall-Liegebereich ist damit nur noch eine absolute Minimaleinstreu aus feinem Material erforderlich. Wunderbar weich wird die Liegefläche durch die Unterschicht aus Agro-Latex. Empfohlen werden drei bis vier Zentimeter Weichmatte, doch in Einzelfällen sind Stärken bis zu acht Zentimetern möglich. Weich, sauber und warm – eine angenehme Isolierung gegen Betonboden und kalten Untergrund entsteht quasi im Nebeneffekt. Ref.:Pferd & Freizeit, 16/4

WEICHBETT FÜR PFERDE IM OFFENSTALL

Bei der Offenstallhaltung von Pferden kommt eine Liegefläche mit Minimaleinstreu in Betracht.

Wichtig sind hier folgende Kriterien:

  • richtige Weichheit
  • flüssigkeitsdichte Oberfläche ohne Fugen
  • strapazierfähige Oberfläche für Langzeitstabilität
  • reinigungsfähige Oberfläche
  • Urin- und Kot beständige Oberfläche

Die DAMEY Stalltechnik bietet dazu folgendes Konzept an:
Weichbett in Größe von max. 5,0 m Breite und max. 15 m Länge
Aufbau des Weichbetts:
Auf dem bauseitig vorhandenen Betonboden wird eine 30 mm starke Matte aus wasserabweisendem Agrolatex ausgelegt. Diese Agrolatex-Matratze ist in eine Folie mit Mindeststärke 200 μm (z.B. Dampfbremsfolie) einzuschlagen, um vorhandene Bodenfeuchtigkeit des (Beton-)Bodens nicht aufsteigen zu lassen und seitlich eventuell eindringendem Wasser eine Barriere zu geben. Über dieses so ausgelegte Agrolatex wird eine 10 mm starke hoch strapazierfähige gewebeverstärkte Deckbahn aus Neugummi ausgerollt, die mit einer Abschlußleiste (z. B. aus Aluminium) am Boden mit Niro-Befestigungselementen fixiert wird.

Fertigungtechnisch lässt sich die 10 mm Deckbahn aus gewebeverstärktem Neugummi mit maximal 5 m Breite und 15 m Länge produzieren. Eine Vulkanisation oder ein Verkleben von mehreren Bahnen auf der Baustelle wird nicht vorgenommen, da die Nahtdichtigkeit sonst nicht langfristig gewährleistet ist. Dünnere Deckbahnen als 10 mm halten wir für problematisch in Bezug auf die langfristige Strapazierfähigkeit.

Tags: Stall, Tierpflege, Pferd, Weichbett

KREATIVELogo Damey StalltechnikLÖSUNGEN
    • ANFAHRT

      Steinstraße 3
      Gnarrenburg/Karlshöfen 27442
      Germany

      Mon – Fre: 07:00h - 17:00h
      Termine nach Vereinbarung

    • Kontakt

      TEL: (04763) 10 75
      FAX: (04763) 85 21
      WEB: www.damey.de

      E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
      VCARD downloaden